Versicherungsmakler Wiesbaden

0611-945892401

mail@versicherungsmakler-wiesbaden.de

bundesweit KFZ Kenn­zeichen mitnehmen

bundesweite Kenn­zeichenmitnahme bei Umzug

Wiesbaden, den 01.01.2015

Was seit 2009 schon innerhalb einiger Bundesländer möglich war, nämlich sein bisheriges KFZ-Kenn­zeichen bei Umzug in einen anderen Zulassungsbezirk mitzunehmen, ist gemäß der neu geregelten Fahrzeugverordnung seit dem 01.01.2015 bundesweit möglich. Künftig wird es also auch Hessische Kenn­zeichen mit Bayerischem Wappen geben und umgekehrt.

Einige Einschränkungen und Pflichten, wird es dennoch weiterhin geben, und zwar:

  • Kenn­zeichen dürfen nur auf den aktuellen KFZ des Umziehenden behalten werden.
  • Es besteht weiterhin die Pflicht die KFZ unverzüglich am neuen Wohnort anzumelden.
  • Bei gleichzeitigem Halterwechsel ist das alte Kenn­zeichen sofort weg.
  • Mit der Anschaffung eines neuen Fahrzeugs erhält man wieder regionale Kenn­zeichen.
  • Bei Wechsel auf Saison-, Wechsel-  oder Oldtimerkennzeichen entfällt das alte ortsfremde Kenn­zeichen ebenfalls.

Das bedeutet also, dass man seine Schilder bei Umschreibung eines zugelassenen Fahrzeuges behalten darf, sofern kein Halterwechsel erfolgt und daß der Anspruch zur Weiterführung des Kenn­zeichen bei Abmeldung des Fahrzeugs erlischt.

Versicherungstechnisch benötigt man bei einem Umzug, auch bei Beibehaltung der bisherigen Kenn­zeichen weiterhin eine EVB seiner bestehenden KFZ-Versicherung zur Vorlage bei der neuen Zulassungsstelle. Die Versicherungsbeiträge ändern sich dadurch in den meisten Fällen ebenfalls, da es unwahrscheinlich ist, dass der bisherige Ort die gleiche Regionalklasse wie der neue Ort besitzt. So würde z.B. der Umzug von Frankfurt nach Mainz zu einer Vergünstigung von Versicherungsbeiträgen führen, der Umzug in die umgekehrte Richtung zu einer Verteuerung der KFZ-Versicherung.


Auto­ver­si­che­rung

Autoversicherung
Ihr Kenn­zeichen:
– XY 37

Termin ver­ein­baren

Termin vereinbaren
Sie wün­schen:


 
Schließen
loading

Video wird geladen...