Breaking News - Groko-Sondierer einigen sich auf die Wiedereinführung der paritätischen Finanzierung der gesetzlichen Kranken­ver­si­che­rung

12.01.2018

Einen kleinen Erfolg in den Sondierungsgesprächen konnte die SPD um den Sozialpolitiker Prof. Dr. Lauterbach nach Medienberichten heute Nacht verbuchen. Sein Lieblingsthema, die Einführung einer Bürgerversicherung, war wohl mit der Union nicht zu machen, trotzdem musste diese der SPD wohl ein Stück entgegenkommen. Das Ergebnis, das Wiedereinführungvorhaben der Parität kann sich sehen lassen. 

Da Arbeitnehmer den die Hälfte von 14,6% übersteigenden Anteil bisher selbst zu tragen haben, was dem ansonsten in der Sozialversicherung geltenden Prinzip der hälftigen Finanzierung durch Arbeitgeber und Arbeitnehmer widerspricht, wird man künftig wohl der vollen Parität zurückkehren.

Wie ich finde ein schöner Erfolg und ein vernünftiger Ansatz beim sozialdemokratischen Hauptthema sozialer Gerechtigkeit.

Jeder der mindestens 18 Monate Mitglied seiner bisherigen Krankenkasse war, hat im Übrigen die Möglichkeit sich nun wieder neu zu orientieren. Die Kündigungsfristen lauten dann: Laufender Monat plus zwei, was bedeutet, wer im Januar kündigt, kann sich bereits im April einre GKV (gesetzliche Kranken­ver­si­che­rung) mit einem günstigeren Zusatzbeitrag ver­sichern.

Tarife der gesetzlichen Krankenkassen haben wir hier im Vergleich.

Jürgen Bechstein, Versicherungsmakler


 
Schließen
loading

Video wird geladen...