Rürup Rente - Die Alters­vorsorge für Selbständige

Der Wirtschaftswissenschaftler Bert Rürup hat sich, als er die nach ihm benannte Rente erfand insbesondere darüber Gedanken gemacht, daß viele Selbständige nicht oder nicht ausreichend für das Alter vorsorgen. Also ersann er ein Modell mit nachgelagerter Besteuerung, das privatwirtschaftlich organisiert eine Rente für Selbständige und Gutverdiener darstellt.

2018 können z.B. 86 % der Ausgaben für die Rüruprente als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Dies steigt bis zum Jahr 2025 um jährlich 2% an, so daß ab dann 100 % als Sonderausgaben angesetzt werden können. Für 2018 sind folgende Höchsbeiträge in Bezug auf Absetzbarkeit zu beachten: 

Es sind 2018 also 86 % von 23712€ , demnach 20393 Euro als Sonderausgaben abzugsfähig , wobei dieser Wert für Ehegatten sich nochmalig verdoppelt.

Die tatsächliche, die sogenannte nachgelagerte Besteuerung findet also erst im Alter statt, wo für die meisten Unternehmer aufgrund geringerer Einkommen geringere Steuerprogressionen gelten dürften.

Für eine ausführliche Beratung zum Thema Alters­vorsorge für Selbständige, stehen wir gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns unter 0611-945892401


 
Schließen
loading

Video wird geladen...